Unser neuer Hunderatgeber zu alternativen Heilmethoden: Ich belle nur bei Vollmond von Antje Hebel

Neemprodukte gegen Milben und Zecken beim Hund

Was macht Neemprodukte so besonders?

Neem und Neemöl sind wirksame Naturprodukte für Hauterkrankungen bei Hunden. Produkte des Neem-Baumes sind seit Jahrhunderten für ihre antibakteriellen, antimykotischen und antiparasitären Eigenschaften bekannt.

Sie können Neem-Tee, Nee-Seife, Neem-Salbe oder Neemöl für die Behandlung von Milben, Demodikose, bakteriellen Haut-Infektionen, Ekzemen oder Dermatitis verwenden. Neemöl wirkt sanft und entspannend auf die strapazierte Haut Ihres Hundes. Neemspray ist ein hervorragendes Produkt gegen Zecken und Flöhe beim Hund.

Neemprodukte sind vielseitig verwendbar

Der Vorteil von Neemprodukten ist, dass die Pharmaindustrie alle Teile des Neem-Baumes verwenden kann. Zur Herstellung von Neemöl, Seifen oder Cremes werden hauptsächlich die Extrakte der Blätter benutzt. Diese lindern Haut-Irritationen, vernichten Milben in/auf der Haut des Hundes und helfen, Ekzeme schneller abzuheilen.

  • Sie können reines, unbehandeltes Neemöl auf offene Kratzwunden oder Ausschläge auftragen, es ist ungiftig.
  • Neemöl wird von den meisten Hunden NICHT abgeleckt. Da es auf der Haut verbleibt, sollten Sie Ihrem Hund ein T-Shirt anziehen, um Ihre Möbel zu schonen.
  • Neemöl dient alleine der äusseren Heilung. Für die innere Behandlung Ihres Hundes benutzen Sie bitte Neem-Tee.

Forschungsergebnisse belegen die heilende Wirkung von Neem

Einer Studie des King George Medical College in Lucknow, Indien belegt die heilende Wirkung von Neem, bei Ringwurm und Krätze.
Für die Studie wurde eine Paste aus Neem und Curcuma longa (Gelbwurz) zur Behandlung von Krätze-Milben bei 814 Menschen eingesetzt. In 97% der Fälle wurde bereits nach 3 bis 15 Tagen eine Heilung verzeichnet.

In einem weiteren Test wurden getrocknete Neem-Blätter mit einer Basislotion vermischt, und dieser Extrakt bei Menschen mit Dermatitis aufgetragen. Nach nur drei Tagen waren die getesteten Patienten vollständig geheilt.

Warum funktioniert Neem gegen Milben?

Der Basisbestandteil des Neem-Baumes ist Azadirachta Indica. Im Ayurveda, wird dieser Wirkstoff für die Heilung von chronischen Hautkrankheiten verwendet. Azadirachta Indica blockiert die Produktion und  Freisetzung lebenswichtiger Hormone bei Milben, Zecken, Flöhen und Mikroorganismen.
Ohne diese Hormone findet keine Metamorphose statt und der Lebenszyklus der Milben, Zecken und Flöhen wird unterbrochen ... sie sterben ab. Trotz seiner fatalen Wirkung auf Milben und Insekten, sind Neemprodukte für Menschen und Säugetiere absolut unschädlich.

Neem - sein größter Vorteil ist seine Wirksamkeit gegen externe Parasiten wie Milben, Zecken und Flöhe.



Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel