Unser neuer Hunderatgeber zu alternativen Heilmethoden: Ich belle nur bei Vollmond von Antje Hebel

Hautkrankheiten beim Hund - Symptome, Erkennung, Behandlung

Fast jeder Hund leidet unter Hautkrankheiten. Viele haben eine lange Leidensgeschichte hinter sich und werden trotz Medikamenten nie richtig gesund.
Die wohl verbreitetste Hautkrankheit bei Hunden ist Demodicose, kurz Demodex genannt. Aber auch Allergien oder Ekzeme plagen unsere Hunde.

Die Erkennung einer Hautkrankheit beim Hund ist recht einfach: Juckreiz, Pusteln, Hautrötungen, Schuppenbildung oder Haarausfall sind die häufigsten Symptome. Trotzdem unterscheidet sich die Behandlung. Denn es gibt zwei Formen von Hautkrankheiten bei Hunden.

Immunsystem bezogene Hautkrankheiten

Dazu gehören Demodex Milben beim Hund, Allergien, Ekzeme oder Hautpilze. Diese Hautkrankheiten ähneln sich sehr in den Symptomen und der Behandlung.

Solche innerlich verursachten Hautkrankheiten des Hundes sind oft nur die natürliche Reaktion des Körpers um Schlacken und Toxine über die Haut auszuscheiden, wenn die dafür vorgesehenen Organe Leber oder Niere überfordert sind. Eine erfolgreiche Behandlung kann oft schon durch eine innere Reinigung und Stärkung des Immunsystems erfolgen.

Externe Hautkrankheiten

Sie werden meist durch äussere Parasiten wie Milben, Zecken, Flöhe oder Allergene verursacht. Aber auch bakterielle Infektionen, die durch Kratzen und verschmutzte Wunden entstehen, gehören dazu. Die Symptome sind meist an starkem Juckreiz zu erkennen. Die Behandlung erfolgt äusserlich mit Salben, Sprays oder Ölen.

Beide Formen von Hautkrankheiten können Sie erst einmal mit natürlicher Behandlung selber angehen. Sollten die Symptome nicht abklingen, fragen Sie bitte einen Tierheilpraktiker oder ganzheitlich praktizierenden Tierarzt.

 

Fast jeder Hund leidet unter Hautkrankheiten. Viele haben eine lange Leidensgeschichte hinter sich und werden trotz Medikamenten nie richtig gesund. Die wohl verbreitetste Hautkrankheit bei... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hautkrankheiten beim Hund - Symptome, Erkennung, Behandlung

Fast jeder Hund leidet unter Hautkrankheiten. Viele haben eine lange Leidensgeschichte hinter sich und werden trotz Medikamenten nie richtig gesund.
Die wohl verbreitetste Hautkrankheit bei Hunden ist Demodicose, kurz Demodex genannt. Aber auch Allergien oder Ekzeme plagen unsere Hunde.

Die Erkennung einer Hautkrankheit beim Hund ist recht einfach: Juckreiz, Pusteln, Hautrötungen, Schuppenbildung oder Haarausfall sind die häufigsten Symptome. Trotzdem unterscheidet sich die Behandlung. Denn es gibt zwei Formen von Hautkrankheiten bei Hunden.

Immunsystem bezogene Hautkrankheiten

Dazu gehören Demodex Milben beim Hund, Allergien, Ekzeme oder Hautpilze. Diese Hautkrankheiten ähneln sich sehr in den Symptomen und der Behandlung.

Solche innerlich verursachten Hautkrankheiten des Hundes sind oft nur die natürliche Reaktion des Körpers um Schlacken und Toxine über die Haut auszuscheiden, wenn die dafür vorgesehenen Organe Leber oder Niere überfordert sind. Eine erfolgreiche Behandlung kann oft schon durch eine innere Reinigung und Stärkung des Immunsystems erfolgen.

Externe Hautkrankheiten

Sie werden meist durch äussere Parasiten wie Milben, Zecken, Flöhe oder Allergene verursacht. Aber auch bakterielle Infektionen, die durch Kratzen und verschmutzte Wunden entstehen, gehören dazu. Die Symptome sind meist an starkem Juckreiz zu erkennen. Die Behandlung erfolgt äusserlich mit Salben, Sprays oder Ölen.

Beide Formen von Hautkrankheiten können Sie erst einmal mit natürlicher Behandlung selber angehen. Sollten die Symptome nicht abklingen, fragen Sie bitte einen Tierheilpraktiker oder ganzheitlich praktizierenden Tierarzt.

 

Hier sehen Sie die schwersten Fälle von Hunde-Hautkrankheiten, jeweils vor und nach der Heilbehandlung mit unserer Kräuter-Hautkur. Die Hautbehandlungen der Hunde dauerte unterschiedlich lange. Nach abgeschlossener Hautbehandlung gab es bei keinem Hund je wieder Rückschläge. Alle Hunde sind bis heute gesund, und ihre Besitzer sind glücklich.
Leidet Ihr Hund an Demodex-Milben? Die natürliche Behandlung von Demodex Milben bei Hunden ist oft sehr einfach. Demodex Milben leben beim Hund unter der Haut und vermehren sich durch Stress oder ein geschwächtes Immunsystem.